Meyer Riegger
Menu

2020: Obscene Alexandra Bachzetsis

18.11.21 – 23.11.21 Gessnerallee, Zurich

(En)

Alexandra Bachzetsis’s new piece 2020: Obscene uses body, text and image to explore the ambiguity of “scene” and “obscene”. Together with four co-performers she is focusing on the relationship between the staging of the excessive body and its consumption by the coveting gaze and the overwhelming textuality. On the one hand, the work examines the problems of theatre as a manipulation machine with regard to seduction, attraction and games of sexual identity; on the other hand, it explores the …

(De)

Alexandra Bachzetsis‘ neues Stück 2020: Obscene setzt Körper, Text und Bild ein, um die Doppeldeutigkeit von «Szene» und «Obszönität» zu erkunden. Gemeinsam mit drei Co-Performer innen konzentriert sie sich auf das Verhältnis zwischen der Inszenierung des exzessiven Körpers und dessen Konsum durch den begehrenden Blick und die überwältigende Textualität. Die Arbeit untersucht einerseits die Problematik des Theaters als Manipulationsmaschine im Hinblick auf Verführung, Anziehung und Spiele der …

© Melanie Hofmann

No results